Satzung

Die vollständige Satzung finden Sie hier als pdf-Datei.

Auszug aus der Satzung:

§ 2 Zweck des Vereins

  1. Zweck des Vereins ist die Förderung der Entwicklungszusammenarbeit im Umfeld von Steinbrüchen und Natursteinbetrieben in Asien, insbesondere in Indien.
  2. Die Verwirklichung des Satzungszwecks erfolgt

      a. durch Projekte

    • im schulischen, sozialen und beruflichen Bereich zur Verbesserung des Bildungssystems in asiatischen Ländern,
    • zur Prävention von ausbeuterischer, gesundheitsschädlicher Kinderarbeit und zur Vermeidung von Sklavenarbeit,
    • zur Schaffung alternativer Einkommensquellen,
    • zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen in asiatischen Steinbrüchen und Natursteinbetrieben. Die Projekte werden in Zusammenarbeit mit geeigneten Partnern (NGOs) realisiert.
    • b. durch die Entwicklung und Weiterentwicklung eines Sozialstandards, durch den nachhaltige Produktionsbedingungen in asiatischen Steinbrüchen und Natursteinbetrieben gefördert werden sollen und benachteiligte Arbeiter und deren Familien nach dem Grundsatz „Hilfe durch Handel“ unterstützt werden sollen.
      c. durch Bildungs-, Lobby- und Öffentlichkeitsarbeit.

  3. Zur Verwirklichung des Satzungszweckes sammelt der Verein Spenden und ist zur Entgegennahme und Verwendung sonstiger Zuwendungen befugt.