Nutzung der Label

Bei XertifiX werden Natursteine durch das XertifiX Label zertifiziert
und nicht Betriebe wie Steinbrüche oder Verarbeiter.

Wenn die Betriebe einer Lieferkette von Natursteinen (Steinbrüche und Verarbeiter) alle Anforderungen erfüllen, werden die Natursteine dieser Lieferkette mit dem XertifiX Standard Label bzw. dem XertifiX PLUS Label zertifiziert.

Ab diesem Zeitpunkt finden die Audits weiterhin zweimal pro Jahr statt.

Gültigkeit der Zertifizierung: Sobald bei einem Audit festgestellt wird, dass die Anforderungen im Steinbruch oder beim Verarbeiter nicht erfüllt werden, werden (nach einer Verwarnung) keine neuen Natursteine dieser Lieferkette zertifiziert. Mit anderen Worten: Die Zertifizierung der Natursteine einer Lieferkette hat eine Gültigkeit von einem Jahr.

Alle XertifiX Label werden von XertifiX e.V. in Hannover auf Spezialpapier produziert. Jedes Label hat eine eindeutig zuzuordnende und nur einmal vergebene Label-Nummer (im Beispiel-Siegel „12.956“):

XertifiX Siegel

Jedes Label wird an eine Kiste mit Natursteinen angebracht und ist eindeutig einem Schiffcontainer zugeordnet. DIese Zuordnung der Labelnummern wird bei Anbringung beim Verarbeiter fortlaufend dokumentiert und regelmäßig bei XertifiX eingereicht. Beim XertifiX Standard Label gibt es zusätzlich das Verfahren, dass die Label nur auf Einreichung der Invoices versandt und anschließend an die Kisten angebracht werden. Auch hier gibt es eine fortlaufende Dokumentation und Erfassung aller Labelnummern in einer Datenbank.

Grundsätzlich ist es jederzeit möglich, über die Datenbank ein ausgestelltes Label eindeutig einem Container mit Versanddatum und entsprechenden Kisteninhalten zuzuordnen.

Beim PLUS Siegel werden darüber hinaus die Rohblöcke im Steinbruch mit Siegeln versehen:
Beispielsiegel Steinbruch
Auf diese Weise wird die lückenlose Rückverfolgung vom Importeur bis zum Steinbruch durch die physische Anbringung von Labeln noch zusätzlich ergänzt.

Werden die Natursteine als lose Containerware verfrachtet, erfolgt die Ausstellung der Siegel nach Einreichung der Invoice pro Container (Dokumentsiegel).