Willkommen bei XertifiX e.V. und Sozialprojekte e.V.

Jahrzehntelang ging man davon aus, dass es in Exportsteinbrüchen wenig zu beanstanden gäbe. 1999 wollten es Freiburger Steinmetze genauer wissen. Die Geburtsstunde von XertifiX: Der Misereor Kinderarbeitsexperte Benjamin Pütter traf bei allen Überraschungsbesuchen in Exportsteinbrüchen Kinderarbeit vor. Um das Problem zu lösen, wurde der Verein XertifiX gemeinsam mit Gewerkschaften, prominenten Persönlichkeiten, Politikern und anderen gegründet.

Seit 2006 kontrolliert XertifiX in indischen Steinbrüchen und Natursteinbetrieben. Dort stellen wir sicher, dass keine ausbeuterische Kinderarbeit oder Sklavenarbeit stattfindet. Mittlerweile müssen alle ILO-Kernarbeitsnormen eingehalten und die Arbeitsbedingungen der erwachsenen Arbeiter schrittweise verbessert werden. Seit 2014 ist XertifiX in China aktiv und lässt auch dort chinesische Steinbrüche und Betriebe auf die Einhaltung der XertifiX-Standard kontrollieren. XertifiX hat als erste überhaupt das Thema weltweit bekannt gemacht und sensibilisiert seitdem Verbraucher, Handel und Öffentlichkeit für einen verantwortlichen Einkauf.

Es ist das Motto von XertifiX, dass ein Verbot von Kinderarbeit ohne weitere Hilfe zynisch ist. Von Beginn an haben wir daher mit einem deutschen Hilfswerk zur Umsetzung von Sozialprojekten für Kinder zusammengearbeitet. Seit 2013 gibt es den Verein XertifiX Sozialprojekte e.V., der mit indischen Partnern vor Ort Sozialprojekte durchführt. Das Besondere: Durch die Kontrollen stellen wir den Bedarf an Unterstützung fest, mit unseren Partnern durch Sozialprojekte e.V. wird dann den Betroffenen direkt geholfen.


Button Informieren 4

Button Siegel 4                    Button Projekte 4                   Button Presse 4

Button Aktiv Werden 4Button Alle 4                    Button Händler 4                   Button Beschaffer 4