XertifiX Standard

Startseite/XertifiX Standard

Beste Bewertung für XertifiX bei Siegelklarheit

Wir freuen uns sehr, dass nach den Anstrengungen der vergangenen 24 Monate XertifiX für das PLUS-Siegel die höchste Bewertung erhalten hat. Die Bundesregierung vergleicht auf ihren Internetportalen „Siegelklarheit“ und „Kompass Nachhaltigkeit“ die Siegel von unterschiedlichen Produktgruppen und gibt Verbrauchern und Beschaffern in den Kommunen Orientierung innerhalb der Fülle unterschiedlicher Siegel. Auf dem Portal der Bundesregierung heißt es zu unserem Siegel:

„Sehr gute Wahl! Dieses Siegel erfüllt besonders hohe Anforderungen in den Bereichen Glaub­würdigkeit und Soziales.“

Damit ist XertifiX Plus das einzige Siegel für Natursteine, das als „Sehr gut“ eingestuft wird. Unser XertifiX Standard-Siegel erhält die Einstufung „Gute Wahl! Dieses Siegel erfüllt besonders hohe Anforderungen im Bereich Glaub­würdigkeit und unsere Anforderungen im Bereich Soziales.“

Siehe: Unser XertifiX Standard Label auf Siegelklarheit
Siehe: Unser XertifiX Plus Label auf Siegelklarheit

Hier sehen Sie eine Einschätzung aller Siegel im Vergleich: Bewertung aller Naturstein-Siegel auf Siegelklarheit

2020-06-04T10:32:10+02:0028.04.2020|

In eigener Sache: Neuer XertifiX Standard

Wir freuen uns, den aktualisierten XertifiX Standard präsentieren zu können: Der XertifiX-Standard

In den vergangenen Monaten haben wir unseren Standard in einem aufwändigen Verfahren und unter Einbeziehung zahlreicher unterschiedlicher Anspruchsgruppen aktualisiert. Die finale Version wurde durch ein Entscheidungsgremium am 22.08.2018 beschlossen und vom XertifiX-Vorstand anschließend angenommen.

2020-06-04T11:55:29+02:0021.09.2018|

In eigener Sache: XertifiX-Standard Revision

Derzeit unterziehen wir unseren XertifiX Standard einer Revision, die alle 5 Jahre stattfindet. Die Kriterien des XertifiX Standard stellen die Grundlage für die Audits in Steinbrüchen und Fabriken und die Zertifizierung dar.

Die Revision bedeutet eine Aktualisierung der Standard-Kriterien, basierend auf unseren Erfahrungen der letzten 5 Jahre – aber auch basierend auf den Inputs, die wir von unterschiedlichen Anspruchsgruppen („Stakeholdern“) zu diesem Thema erhalten. Eine Arbeitsgruppe hat in den vergangenen Wochen den XertifiX-Standard überarbeitet und Vorschläge zur Verbesserung eingearbeitet. Diese Verbesserungsvorschläge sind auch dem Umstand geschuldet, dass sich die externen Anforderungen an Siegel (z.B. durch die Bundesregierung) in den letzten Jahren erheblich erhöht haben. [Siehe…]

2020-06-04T12:08:53+02:0006.11.2017|

Bundesregierung empfiehlt XertifiX

Die Bundesregierung vergleicht auf ihren Internetportalen die Siegel von unterschiedlichen Produktgruppen. Ende 2016 wurde auch die Produktgruppe Natursteine aufgenommen. Wenn ein Siegel die Mindestanforderungen erfüllt, wird in der umfassenden Bewertung ein Katalog von mehreren hundert Kriterien geprüft. Aus der Prüfung dieser Kriterien ergibt sich dann jeweils eine Punktzahl.

Für XertifiX heißt es: „Gute Wahl. Dieses Siegel erfüllt unsere Anforderungen in den Bereichen Glaubwürdigkeit und Soziales.“ Wir freuen uns, dass XertifiX auf Siegelklarheit mit seinen beiden Siegeln so gut abgeschnitten hat und von der Bundesregierung empfohlen wird.

Es ist das große Verdienst der Bundesregierung, viel Arbeit, Geld und Ressourcen darin zu investieren, Verbraucher und Beschaffer über die zahlreichen Siegel zu informieren und durch die Bewertung Klarheit in die Siegelvielfalt zu bringen.

Siehe: Unser XertifiX Standard Label auf Siegelklarheit

Siehe: Unser XertifiX Plus Label auf Siegelklarheit

 

2020-06-04T12:22:36+02:0017.01.2017|

XertifiX-Jubiläumsfeier im Bundestag

10-Jähriges Jubiläum I. SehrbrockMit Mitgliedern, Lizenznehmern, Spendern, Unterstützern und Gästen aus Politik und Verbänden hat XertifiX e.V. am 30.09.2015 im Bundestag in Berlin sein 10-jähriges Bestehen gefeiert. Die Bilanz sei gemischt, erklärte die Vorsitzende und ehemalige DGB-Vize, Ingrid Sehrbrock: Kinderarbeit in indischen Steinbrüchen, die XertifiX kontrolliert, sei praktisch verschwunden. Mit 168 Mio. Kinderarbeitern weltweit sei sie dennoch ein drängendes Problem.

[Pressemitteilung zur XertifiX-Jubiläumsfeier im Bundestag]

2020-06-04T14:25:50+02:0001.10.2015|
Nach oben